KV-Monopill

IMG 0542Jede Säreihe ist mit einem elektrischen Antriebsmotor für die Säscheibe ausgerüstet. Die Drehzahl der Säscheiben wirde geregelt entsprechend eingegebener Maschinendaten und der Impulse vom Antriebsrad. Alle wesentlichen Funktionen der Monopill SE werden durch den Rechner in der Schlepperkabine und die Regler an den Sähreihen geregelt und überwacht.
Nach der Eingabe der Maschinendaten (Reihenweite, Reihenzahl und die auftragsbezogenen Daten wie z.B. Körner/ha), kontrollieren Sie die Kornablage im Feld. Während des Säens sorgen die an jeder Säreihe montierte Regler gemeinsam mit dem Rechner für die Einhaltung der koreekten Säscheibendrehzahl. Im Normalbetrieb sind Impulse vom Antriebsrad der Monopill SE und von den Sensoren an den Parallelprogrammen notwendig, um die Säscheiben anzutreiben. Beim wenden am Feldende wird der Säscheibenantrieb unterbrochen, wenn die Maschine angehoben wird. Beim Wiedereinsetzen nach dem Wenden läuft der Säscheibenantrieb wieder an, sobald die Maschine abgesenkt wurde und der Rechner Impulse vom Antriebsraderhält.

Fahrgassen werden automatisch angelegt. Der Rechner ermittelt den Fahrgassenrythmus aus den Daten Reihenweite, Reihenanzahl, Arbeitsbreitedes Pflegegerätes und Spurweite des Pflegeschleppers.

Die Antriebsmotoren werden automatisch bei Geschwindigkeiten unter 2,5 km/h abgestellt. Wir empfehlen ein Geschwindigkeit von 4,5 bis 8 km/h.

Die Funktion jeder Säreihe wird durch einen ptogeber (Lichtschranke) überwacht. Sobald ein Optosensor bei laufendem Antriebsmotor keine Körner mehr registriert (z.B. bei leere´m Saatguttrichter), erscheint optisch und akustisch eine Alarmmeldung. Diese Überwachung können Sie ein- und abschalten. Es ist auch möglich einzelne Sensoren als auch alle ein- oder auszusdchalten.

 

Elektromotoren zum Antrieb der Säscheiben

2 Fahrgassenmarkierer

dsfdsf


2 Antriebsradsensoren

1 Stop- oder Halbseitenabschaltung


Eingebebene Werte bleiben gespeichert

Optogeber zur Körnerzählung und Fehlstellenüberwachung

 


Unser Beitrag für verantwortungsvolle und rückstandsarme Produktion und Nachhaltigkeit.


Agro Janssen GmbH

Kölner Straße. 6-8, DE-52249 Eschweiler

+49 2423 - 407833

+49 176 - 218 48 422

norbertschlieper@t-online.de

Mo-Fr: 10.00 - 18.00


Nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf!

Unsere Partner

Bayer Crop science | Dubois Quebec | Falkner | Tampa (Florida) | Korff | Böhm Gemüsebau (Krefeld) | Paschertz GBR (Krefeld) | Gemüsebau Ricken (Spreewald) | Gemüsebau Heimanns (Lövenich) | H.W Lankes | Brüggen-Bracht